Herzlich Willkommen

Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu

Die Kirchgemeinde und Pfarrei umfasst die beiden Gemeinden Egolzwil und Wauwil und die Gebiete Kätzigen (Gemeinde Dagmersellen) und Falläsch (Gemeinde Mauensee).

Zur Kirchgemeinde gehören rund 2300 Personen.
Die Kirchgemeinde wird durch den Kirchenrat geleitet. Er sorgt für die finanziellen, baulichen und personellen Grundlagen des Pfarreilebens.


Das Pfarrei-Logo nimmt die Farben und die Zeichen der zwei politischen Gemeinden Egolzwil (Fisch, blau, weiss, gelb) und Wauwil (Boot, Torfstecher, rot, gelb, schwarz) auf, aus denen die Pfarrei und Kirchgemeinde Egolzwil-Wauwil besteht.

Die verschiedenen Kreise stellen die Mitglieder dar,

welche sich mehr oder weniger mit der Pfarrei verbunden fühlen.

Der Name Herz Jesu umrahmt die beiden Wappen und bedeutet: Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu. Jesus hat durch seine Liebe und Solidarität, den Menschen das Reich Gottes verkündet.


Gruppen und Vereine

In unserer Gemeinde sind verschiedene Gruppen und Vereine in der Zusammenarbeit mit der Kirche aktiv engagiert.

mehr lesen

Kirchliche Dienste

Unsere kirchlichen Dienste bieten Ihnen eine breite Pallette an Dienstleistungen und Angeboten in unserer Gemeinde.

mehr lesen

Pfarreiblatt

Informieren sie sich über aktuelle Termine, Veranstaltungen und weitere Aktionen in unserem monatlichen Pfarreiblatt.

mehr lesen

Beerdigungen

"Mitten wir im Leben sind mit dem Tod umfangen", so beginnt ein aus dem 11. Jahrhundert stammendes Kirchenlied.

mehr lesen

Aktuell

Samichlaus

Der Samichlaus wünscht allen "Schöni Adväntsziit"



Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Neu können Sie sich auch online für den nächsten Wochenendgottesdienst anmelden.

Bitte melden Sie sich hier an


Bibliothek

Winterglühen, ein Roman von Debbie Macomber

Kleine Stadt mit grossem Herzen: Es ist immer etwas los in der Cedar Cove, Washington!

Olivia, Grace, Jack, Charlotte und all die anderen brennen darauf, uns Leserinnen und Leser über sämtliche Entwicklungen und Ereignisse zu informieren.



Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Weiterhin dürfen wir nur 50 Personen zum Gottesdienst willkommen heissen. Gerne möchten wir allen Leuten, die gerne an Weihnachten einen Gottesdienst besuchen, die Möglichkeit dazu geben. Damit wir besser planen können, ob wir noch einen zusätzlichen Gottesdienst anbieten sollen, sind wir froh, wenn Sie sich möglichst bald für die Weihnachtsgottesdienste telefonisch im Pfarreisekretariat anmelden (Tel. 041 980 32 01). Herzlichen Dank.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Das Liturgische Institut der deutschsprachigen Schweiz hat ein Heft mit Hausgebeten für die kommenden vier Adventssonntage zur Verfügung gestellt. Darin finden Sie z.B. Segnung der Adventskränze; biblische Texte, Texte zum Nachdenken, etwas für Kinder…
Ob Sie allein oder im Kreis Ihrer Familie leben, ob Sie klein oder gross sind, die enthaltene Texte möchten Ihnen einfach Freude und Kraft schenken.
Sie können das Heft hier herunterladen oder ein Exemplar aus der Kirche mit nach Hause nehmen oder jemandem verschenken.
Wir wünschen Ihnen eine hoffnungsvolle Adventszeit!
Ihr Pfarreiteam


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

 Liebe Pfarreiangehörige

Der Bischof von Basel, Felix Gmür, hat angeordnet, dass sich Pfarreien zu Pastoralräumen zusammenschliessen müssen. Er will damit gewährleisten, dass die seelsorgerische Verantwortung für die Pfarreien gewahrt bleibt. Gemeinsam sind wir gestartet. Da wir im Moment wegen der Corona-Situation keine grosse Veranstaltung machen dürfen, werden wir Sie im Advent in einem persönlichen Brief an alle Haushaltungen darüber informieren.

Markus Müller, Projektleiter


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Als Aushilfssakristanin für Patricia Ammann, Sakristanin ab Mitte Oktober, konnten wir Rosmarie Hunkeler, Wauwil gewinnen. Rosmarie wird diese Aufgabe ab Mitte Februar übernehmen. Bis dahin verrichtet Marianne Marti den Dienst als Aushilfssakristanin. Wir danken Rosmarie Hunkeler ganz herzlich für ihre Bereitschaft und wünschen ihr viele Freude und Erfüllung in dieser neuen Tätigkeit. Ein grosses Dankeschön geht auch an Marianne Marti für ihre wertvolle Unterstützung während der Übergangsphase.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Leider müssen wir uns auch von unserer zweiten Sakristanin, Claudia Töngi verabschieden, nachdem uns Irene Hodel Ende Oktober verlassen hat. Seit 6 Jahren verrichtete Claudia Töngi zusammen mit Irene Hodel diesen Dienst mit grosser Sorgfalt und Freude.

Liebe Claudia
Wir danken dir von ganzem Herzen für deinen wertvollen Einsatz als Sakristanin in unserer Pfarrei. Du hast mit deiner angenehmen und wohlwollenden Art einen sehr respektvollen Umgang mit allen Menschen gepflegt und für ein fruchtbares Miteinander gesorgt.  Es ist sehr schade, dass du deinen Dienst auf Ende November gekündigt hast. Wir haben aber Verständnis, dass du vermehrt Arbeiten auf dem Bauernhof übernehmen möchtest.
Wir wünschen dir von ganzem Herzen Gottes Segen, Gesundheit und Wohlergehen für die Zukunft.

Im Namen des Pfarreiteams
Andreas Barna und Doris Zemp


Termine

Senioren-Mittagstisch

Kreis frohes Alter

11:30 Uhr
Gasthaus St. Anton

Senioren-Mittagstisch

Kreis frohes Alter

11:30 Uhr
Gasthof Duc

Generalversammlung 2021

Frauenverein

19:30 Uhr
Zentrum Linde, Wauwil